Positive Effekte einer Sauna

Action V1 tyrol34Die positiven Effekte eines Saunagangs sind vielfältig. Neben der Stärkung der körpereigenen Abwehr, kann sich das Schwitzen in der Sauna auch positiv auf den Kreislauf, die Haut, Atmung, Muskeln und/oder Kopfschmerzen auswirken. Auch bei Einschlafproblemen kann regelmäßiges Saunieren helfen. 

 

Saunieren stärkt die körpereigene Abwehr

Durch den Wechsel von Heiß (Schwitzen) und Kalt (Abkühlen) kann das Saunieren eine postive Wirkung auf das vegetative Nervensystem haben und geichzeitig entzündliche Prozesse im Körper mindern. Somit kann regelmäßiges Saunieren vorbeugend gegen Infekte und Erkältungen wirken.  


Saunieren bringt den Kreislauf in Schwung

Der wiederholte Temperaturwechsel in der Sauna wirkt sich positiv auf den Kreislauf aus und verbessert die Versorgung des Körpers mit Sauerstoff. Außerdem kann regelmäßiges Saunieren vor plötzlichem Herztod und anderen Herzrisiken schützen. 


3d 1Saunieren verbessert das Hautbild

Unmittelbar nach dem Betreten der Sauna reagiert die Haut, denn die Blutgefäße weiten sich und die Durchblutung nimmt zu, wodurch die Haut besser mit Sauerstoff versorgt wird. Durch das Abkühlen nach dem Schwitzen verengen sich die Blutgefäße wieder. Aufgrund des Wechselspiels von heiß und kalt, werden die Gefäße traniert, was dazu führt, dass die Haut schöner und gesünder wirkt. Auch trockener Haut wirkt regelmäßiges Saunieren durch die hohe Luftfeuchtigkeit  entgegen. Der Aufenthalt in der Sauna, kann sich ebenfalls auf Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Schuppenflechte oder Akne posititv auswirken. 




Saunieren verbessert die Atmung

 

Regelmäßiges Saunieren kann sich positiv auf die Atmung auswirken. Durch die heiße Luft im Saunaraum, kann man tiefer durchatmen, was die Atemorgane traniert und längerfristig dazu führt, dass die Lungen mehr Luft fassen können. Besonders bei Poblemen mit den Bronchien, wirkt die feucht-heiße Luft posititv, da die Schleimhäute besser durchblutet werden. Sehr oft können die Beschwerden von Asthma- Patienten oder Personen, die an chronischer Bronchitis leiden, durch regelmäßiges Saunieren gemildert werden. 


Saunieren entspannt die Muskeln

 

Auch nach sportlichen Aktivitäten wirkt ein Gang in die Sauna positiv. Nicht nur die Entspannung, die auf den eigenen Körper wirkt, sondern auch die Vorbeugung eines Muskelkaters, bringt der Saunagang nach sportlicher Leistung mit sich. 

Adamce Espe espe 21


Saunieren hilft gegen Schlafprobleme

Durch den Aufenthalt in der Sauna, wird der Serotoninspiegel erhöht. Dieses Hormon kann in das Schlafhormon Melatonin umgewandelt werden, welches sich, wie der Name beschreibt, positiv auf den Schlaf auswirkt. 



Saunieren lindert Kopfschmerzen

Der regelmäßige Besuch in der Sauna, kann Kopfschmnerzen mindern. Eine Studie zeigt, dass Menschen, die an chronischen Kopfschmerzen leiden, durch häufiges Saunieren, die Intensität der Kopfschmerzen mindern können. 

 

Unsere Leistungen

  • Fachmännische Beratung vor Ort
  • Individuelle Planung nach Maß
  • Lösungen für den Innen- und Außenbereich
  • Lieferung inkl. Montage
  • Inbetriebnahme der Kabine